Systemische Psychotherapie

Der Systemische Ansatz

Systemisch bedeutet, ich betrachte den Klienten nicht nur als Individuum, sondern ich nehme ihn auch in seinen Beziehungen wahr.
Systemisch heißt auch: Ein Problem nicht als „Störung“ zu sehen, die jemand hat, sondern als Ausdruck des zwischenmenschlichen Miteinanders.
Jedes System besteht aus Elementen, die zueinander in Beziehung stehen und sich wechselseitig beeinflussen.

Herkunftsfamilie

Die Familie ist das soziale System, mit dem wir am besten vertraut sind. Jeder Mensch hat Eltern und ist über sie mit seinem großen Familiensystem über Generationen hinweg verbunden.
Dies ist für meine Arbeit das wichtigste System. Wir sind stark geprägt von der Familie, aus der wir kommen und verbunden mit dem Schicksal früherer Familienmitglieder. Gleichgültig, ob wir von dessen Schicksal wissen oder nicht. Egal, ob die Betreffenden noch leben oder längst tot sind. Die Position, die der Einzelne in seinem System einnimmt, wird sein Befinden, sein Verhalten, sowie seine Beziehungsmuster beeinflussen.

Zweierbeziehung (Partnerschaft, Ex-Partner)

Jeder bringt seine Vorgeschichte, sei es aus der Herkunftsfamilie oder aus früheren Beziehungen, mit ein in die Partnerschaft. Frühere Beziehungen beeinflussen die aktuelle Partnerschaft. Durch positive Erfahrungen wird sie erleichtert, durch Verstrickungen erschwert. Ist bei alten Partnerschaften noch etwas offen in Form von Vorwürfen oder Schuld, kann das die bestehende Partnerschaft stören. Wenn Sie immer wieder an den oder die „Falschen“ geraten oder wenn in der Beziehung sich Probleme ohne ersichtlichen Grund schematisch wiederholen, ist das ein Hinweis auf Verstrickungen.
Wenn sich ein Paar trennt, sollten beide ihren Teil der Verantwortung für die Trennung übernehmen. Beide sollten sich würdigen, gegenseitig freigeben und sich Gutes wünschen für die kommende Beziehung. Geschieht das nicht, spukt diese Bindung häufig in der nächsten Beziehung weiter und erschwert die neue Partnerschaft.
Viele tragen das Bild ihrer 1. Liebe als zwanghafte Vorstellung ihres Traumpartners in sich herum und blockieren sich so bei der Partnersuche.
Wenn Sie frei sein wollen für Ihren derzeitigen oder zukünftigen Partner, kann ich Ihnen gerne helfen beim Aufarbeiten früherer Partnerschaften. Kontakt

Beispiele für Verstrickungen in der Partnerschaft:

  • Mutter <– Sohn –> Partnerin
    Der Mann hört mehr auf die Bedürfnisse seiner Mutter, als zu seiner Frau zu stehen.
    Was die Mama sagt, hat bei ihm Vorrang vor seiner Partnerin.
    Er fühlt und verhält sich wie das „kleine“ Kind der Mutter.
    Die Mutter will ihren erwachsenen Sohn nicht gehen lassen und mischt sich in Angelegenheiten, die sie nichts angehen.
    Wie wird sich wohl so eine Frau fühlen?
    Er steht zwischen zwei Frauen und kann/will sich nicht entscheiden.Die Lösung wäre eine gesunde „Erwachsenen“-Distanz zur Mutter einzunehmen und sich als erwachsener Mann und als gleichwertiger Partner der Partnerschaft zu widmen.
  • Singel Mutter <–> Single Tochter
    Eine Frau schafft es nicht, eine längerfristige Partnerschaft einzugehen.
    Ihre Mutter lebt schon einige Zeit ohne Partner.
    Unbewusst verzichtet sie ihrer Mutter zu Liebe auch auf eine glückliche Partnerschaft.
    Sie ist mit ihrer Mutter verstrickt.Hier wäre das Aufdecken und Lösen dieser Verstrickung das Ziel.
  • Sohn <–> Partnerin
    Der kleine Franzi fühlt sich sehr wohl bei seiner Mutter. Sie ist die Große, und er ist der Kleine. Alles stimmt, er ist gut aufgehoben und fühlt sich gut.
    Als Erwachsener heiratet der Franz dann die Maria.
    Leider verwechselt er seine Frau oft mit seiner Mutter und verhält sich dabei auch wie der kleine Franzi. Das macht die Maria sehr wütend, was der Franz gar nicht verstehen kann, er ist ja so wie immer. Leider verhält er sich zu oft wie der kleine Franzi.
    Die Beziehung gerät aus dem Gleichgewicht, denn das Paar begegnet sich nicht mehr auf gleicher Höhe.Die Lösung wäre das Erkennen und die nachhaltige Auflösung dieser Verwechslung.

Wahlfamilie

Wenn Kinder geboren werden, entsteht zusätzlich zur Paarbeziehung auch die Elternbeziehung. Der Mann wird zusätzlich Vater und die Frau wird zusätzlich Mutter. Paarbeziehungen können wieder getrennt werden. Die Elternbeziehung als Vater und Mutter bleibt immer bestehen, auch nach einer Trennung als Paar.

Organisationen, Unternehmen, Abteilung, Kollegen

Systemische Aufstellungen werden seit einiger Zeit verstärkt auch im Beruflichen Bereich angewandt.
Mit Aufstellungen können komplexe Zusammenhänge besser verstanden werden und Änderungsmöglichkeiten vorab schnell getestet werden.
Ein Unternehmen ist ein lebendiges Netz, alles ist miteinander verwoben. Alle Mitarbeiter sind am Erfolg oder Misserfolg beteiligt. Menschen, Teams und Unternehmen sind erfolgreich, wenn sie – ähnlich wie beim Fußball- „gut aufgestellt“ sind. Das heißt an ihrem richtigen Platz stehen und entsprechend ihrer Leistung und Position eingesetzt und anerkannt werden.

 

Dr. rer. pol. Peter Schlötter hat Systemaufstellungen wissenschaftlich erforscht.

Vertraute Sprache und ihre Entdeckung

httpv://youtu.be/YBlr4yzXJXQ

 

Umsetzung des systemsichen Ansatzes in der Therapie

In der Einzel-Therapie geschieht das Aufarbeiten von „Verstrickungen“ mit dem Familien-System entweder in Hypnose (virtuelle Familienaufstellung), oder Familienaufstellung mit Figuren.
Beim Virtuellen Familienstellen nehmen Sie in inneren Bildern Kontakt mit den Mitgliedern Ihrer Familie auf. Das hat den Vorteil, dass Sie auch mit Ahnen Kontakt aufnehmen können, die schon gestorben sind – denn es geht nicht um die Menschen an sich, sondern um die inneren Bilder und Gefühle, die Sie mit diesem Menschen verbinden.
Bei der Arbeit mit Figuren kommen Sie auf ähnliche Art und Weise in Kontakt mit den Gefühlen, die Sie mit Ihrer Herkunftsfamilie verbinden.
Durch die Möglichkeit, Figuren umzustellen, erleben Sie, welche Auswirkungen verschiedene Plätze im Familiensystem haben und welche positiven Auswirkungen veränderte „Ordnungen“ haben.
Unterstützt durch Lösungsdialoge und -rituale kann der Klient unbewusste Verstrickungen lösen und zu seinem guten Platz in der Familie, in der Partnerschaft oder in seinem beruflichen und sozialen Umfeld finden. Die Familienaufstellung führt uns zu einem veränderten inneren Bild, das tief wirkt und als Grundlage für Veränderung und Heilung dient.

Hier finden sie meine Kontaktdaten: Kontakt